Wetter | Dachau
14 °C

Redaktionelles

Verstärkungen bzw. Verbesserungen für die Schülerbeförderung

Aufgrund der Rückmeldungen aus der Schulfamilie sowie den Beobachtungen der Verwaltung in der ersten Schulwoche wurde festgestellt, dass sich die vorhandenen Kapazitäten der Schul- bzw. Linienbusse auf einzelnen Relationen derzeit im „kritischen“ Bereich befinden.

Durch intensive Bemühungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulverwaltung/ÖPNV steht bereits seit heute ein Verstärkerbus für die „Schulfahrt“ der MVV-Buslinie 729 vorrangig für die Relation „Weichs – Markt Indersdorf“ zur Verfügung. Die Abfahrtszeiten des Verstärkerbusses lauten wie folgt (bitte beachten: Ein Bedienen der Grund- und Mittelschule Markt Indersdorf findet hierbei nicht statt, d. h. diesbezüglich ist auf schon vorhandene Busse zurückzugreifen, welche durch den Verstärkerbus aber nunmehr entlastet werden):

Ebersbach, Seniorenpark                                                   7.14 Uhr

Ebersbach, Maibaum                                                         7.15 Uhr

Weichs, Ringstraße                                                            7.17 Uhr

Weichs, Ludwig-Thoma-Straße                                           7.18 Uhr

Weichs, Schulstraße                                                          7.19 Uhr

Weichs, Erlbachbrücke                                                       7.20 Uhr

Markt Indersdorf, Rothbachbrücke (für Realschule und
Fachoberschule)                                                                7.30 Uhr

Markt Indersdorf, S-Bahnhof (für Gymnasium)                     7.33 Uhr

Ab dem heutigen Mittwoch, 16.09.2020, wird zudem ein größerer Bus auf der Linie 708 bei der Fahrt ab Großnöbach, Kirche um 7.06 Uhr zum Einsatz kommen, wodurch die Fahrgastkapazität nochmals gesteigert und vor allem von Vierkirchen zu den Indersdorfer Schulen verbessert werden kann.

Bereits seit Montag, 14.09.2020, verkehrt für die Schulbuslinie 3 (Bergkirchen – Markt Indersdorf – Weichs) ein zusätzlicher Midibus mit 19 Sitzplätzen zur Verstärkung, welcher ausschließlich die Schülerinnen und Schüler aus Stetten befördert.

Mit den drei vorstehenden Verbesserungen wird einer angemessenen Schülerbeförderung in Zeiten der Corona-Pandemie Rechnung getragen.

 

Teile diesen Artikel: