Wetter | Dachau
20,4 °C

Redaktionelles

Wirtschaftsförderung informiert kleine und mittelständische Unternehmen über Digitalisierung

Wirtschaftsförderung informiert kleine und mittelständische Unternehmen über Digitalisierung

Die Digitalisierung hat in der Wirtschaft erhebliche Veränderungen in Gang gesetzt und betrifft alle Unternehmen und Branchen. Kein Unternehmen kann sich diesem Wandel entziehen, wenn es seine Wettbewerbsfähigkeit erhalten will. Für jedes Unternehmen ist es daher wichtig, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen. Um hier einen ersten Impuls zu geben, bieten die Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Dachau in Zusammenarbeit mit den Aktivsenioren Bayern eine Informationsveranstaltung an. Dabei soll aufgezeigt werden, welche grundsätzlichen Möglichkeiten die Digitalisierung bietet, aber auch denkbare Risiken werden thematisiert und Veränderungsprozesse erläutert.

Michael Richter von den Aktivsenioren wird zunächst über die Schwerpunkte und Auswirkungen der Digitalisierung auf kleine und mittelständische Unternehmen informieren. Arnold Wietzke von den Aktivsenioren Bayern wird über Digitalisierung im Bereich von Marketing und Vertrieb sprechen, anschließend wird Michael Wölfl von seinen Erfahrungen mit der Digitalisierung in einem Handwerks- und Dienstleistungsbetrieb berichten. Wölfl leitet ein Energie- und Gebäudetechnik-Unternehmen in Emmering. Und Gisela Kinzelmann von der Amperhof Ökokiste in Bergkirchen wird über Digitalisierung im Einzelhandel sprechen. Anschließend besteht die Gelegenheit zur Diskussion.

Die Veranstaltung „Digitalisierung: Chancen und Herausforderungen für kleine und mittelständische Unternehmen“ richtet sich an Firmen mit einer Mitarbeiterzahl zwischen drei und 50. Sie findet am Mittwoch, 27. November um 19 Uhr im Erchana-Saal im Ludwig-Thoma-Haus statt. Um Anmeldung per E-Mail an wirtschaft@dachau.de wird gebeten.

Teile diesen Artikel: