Wetter | Dachau
17,6 °C

Redaktionelles

Landrat ehrt Stadtradler

Genau 1.057 Menschen aus dem Landkreis Dachau haben sich bei der Aktion Stadtradeln 2020 vom 14. Juni bis 4. Juli für den Klimaschutz engagiert. Das waren mehr als je zuvor und zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Bei den Gesamt-Kilometern gab es ebenfalls einen neuen Rekord: 275.788 Kilometer bedeuteten sogar eine Steigerung von über 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Seit 2014 engagiert sich der Landkreis Dachau mit seinen Kommunen bei der Klimaschutz-Kampagne, die seit 2008 Deutschlandweit durchgeführt wird. Dabei spornen sich die Mitglieder der verschiedenen Teams gegenseitig an, so oft wie möglich aufs Fahrrad umzusteigen und das Auto stehen zu lassen.

"41 Tonnen CO2 konnten dadurch eingespart werden", sagte Landrat Stefan Löwl bei seiner Rede im Innenhof des Landratsamts. Das sei eigentlich gar nicht so viel, in etwa der Verbrauch einer fünfköpfigen Familie im Jahr. "Umso wichtiger ist es, sich weiterhin für den Klimaschutz aktiv einzusetzen und weiterhin aufs Radl zu steigen, wo immer es geht." Er betonte, dass das neue Landratsamt eine eigene Fahrradgarage erhalten werde und er selbst bei jeder passenden – und auch mal unpassenden – Gelegenheit, als er im Anzug tropfnass zu einem Termin kam – aufs Rad umsteigen wolle.

Die von Löwl mit kleinen Preisen wie Eisgutscheinen bedachten Teams waren: forice 89 Dachau mit den meisten Kilometern als Team (30.793 km), die Gaudiradler mit den meisten Kilometern pro Kopf (1.452 km), und das Team Bündnis für Dachau mit den meisten aktiven Teilnehmern (62). Der Teilnehmer mit der besten Einzelleistung war Thomas Schmacht aus Erdweg (3.701 km). Der Hauptgewinn, ein Reisegutschein in Höhe von 250 Euro, ging per Losentscheid an Anne Leißner aus Dachau, sie startete für das Team Helios.

Text/Fotos: A. Förster

Fotos: Gesamtbild der geehrten Teilnehmer im Innenhof des Landratsamts; Team forice 89; Thomas Schmacht (Team Gaudiradler, er selbst fährt im Durchschnitt 30.000 Kilometer pro Jahr); Team Bündnis für Dachau (nur ein gewisser Teil der 62 Teilnehmer); Anne Leißner gewann den Hauptpreis, einen Reisegutschein der Sparkasse Dachau

Teile diesen Artikel: