Redaktionelles

- Anzeige -

Neuer "Hotspot" in der Dachauer Altstadt ist eröffnet

Daniela Hellmann, Ewald Zechner, Lokal

(Dachau) "Zum Gasteiger" ist geöffnet. Ewald Zechner öffnete am 13.03.2019 um 06.30 Uhr zum erstenmal die Türen zu seinem neuen Tageslokal in der Dachauer Altstadt. Traditionell ist das neue Konzept und modern. Hochwertiger Mittagstisch und traditioneller Imbiss in einem Konzept. 

Stolz öffnete Zechner mit seiner Lebenspartnerin Daniela Hellmann den neuen Hotspot in der Dachauer Altstadt. Viel Liebe und viel Arbeit steckt in der ehemaligen Metzgerei Gasteiger. "Wir werden hier traditionelle Metzgereiprodukte und qualitativ hochwertigen Mittagstisch verbinden." erklärt Zechner, der auch als Dachauer Volksfestwirt bekannt ist. Geöffnet ist das Tageslokal von 06.30 bis 15.00 Uhr. Sicher wird es hier schon in der Früh "heiß" hergehen. Der erste Kaffee vor der Arbeit kann in dem gemütlichen und trotzdem sehr modernen Ambiente genossen und die belegte Semmel für die Frühstückspause mitgenommen werden. Mittags wirds dann richtig "hot" denn hier wird frisch gekocht. Für die besonders gute Qualität seiner Produkte ist der gebürtige Kärntner spätestens durch sein Gasthaus Liegsalz in Pellheim sowieso bekannt. "Das wird sich auch in unserem "Zum Gasteiger" nicht ändern", verspricht der leidenschaftliche Koch. "Im Gegenteil! Es wird sogar noch ein bisserl besser. Denn die Familie Gasteiger wird hier ein wenig mitarbeiten. Beispielsweise wird es hier den legendären Kartoffelsalat von Gasteigers geben." Die Mischung aus Imbiss und besonderen Gerichten fehlt in der Dachauer Altstadt bis jetzt. Natürlich geht beim Essen nichts übers Probieren. Wer sich allerdings wochenaktuell über die Mittagsgerichte informieren möchte, kann das hier tun. 

Teile diesen Artikel: